Heißer Aufzugs-Sex mit einem Fremden

Wie immer war ich spät dran. Nun gut, daran war ich selbst Schuld. Ich hatte gestern zu lange gefeiert und kam daher kaum aus dem Bett. Mein Bett roch noch nach dem Kerl, mit dem ich vor drei Tagen geschlafen hatte und ich ärgerte mich, dass ich die Laken immer noch nicht gewechselt hatte. Denn so ein guter Fick war das echt nicht und dabei dachte er, er wäre voll der Hengst.

Meine Klit konnte er kaum finden und ich war vor Langeweile fast eingeschlafen. Als ich dann morgens um drei aufgewacht bin, weil er versucht hat mich im Schlaf zu ficken, da war selbst mir, der sexgeilen Sau, das wirklich zu viel. Ich habe den Kerl einfach rausgeschmissen und er ist vor lauter Schock die halbe Treppe runtergefallen. Seine Boxershorts habe ich dann ihm hinterher aus dem Fenster geworfen. Aber den Schlappschwanz hat ja eh keiner gesehen, weil es dunkel war. Schade eigentlich, denn äußerlich sah das doch zunächst ganz vielversprechend aus. Sein Sixpack und der runde Knackpo machen mit jetzt noch ganz schwach. Echt dumm, dass er mit seinem Schlingel nicht umgehen konnte.

Weiterlesen