Mein erstes Mal mit einer Frau

Ich war gerade 20 und schon immer neugierig gewesen, wie sich der Sex mit einer Frau wohl anfühlen würde. Denn ich wollte gerne eine weibliche Zunge auf meiner Klit spüren und konnte mir gut vorstellen, dass eine Frau es einer anderen Frau besser zu besorgen wusste. Doch bisher hatte ich mich nicht getraut meine Fantasie in die Wirklichkeit umzusetzen. Wie es das Schicksal so wollte hatte ich während meiner Studienzeit jedoch eine lesbische Mitbewohnerin, die ganz offen von ihren wilden Sexabenteuern berichtete. Sie musste es wohl am Funkeln in meinen Augen gesehen haben, dass mich diese Geschichten so richtig anmachten. Denn eines Abends kam sie in mein Zimmer geschlichen und legte sich ganz leise neben mich in mein Bett.

Vor lauter Aufregung stockte mir der Atem und ich wusste erst gar nicht, wie ich reagieren sollte. Also lag ich nur ganz still da und hörte mein Herz so richtig pochen. Ich hatte mir schon lange gewünscht, dass mich eine Frau zwischen den Beinen berühren würde. Meine Mitbewohnerin fing langsam an mich am Busen zu streicheln. Sie hieß Elke und war eines der schönsten Wesen, die ich je gesehen hatte. Elke hatte lange braune Haare und rehbraune Augen und duftete immer gut. Die Männer standen bei ihr Schlange, doch sie hatte noch nie einen rangelassen. Das machte sie für mich noch interessanter. Als sie meine Brüste knete, bewegte ich mich kein Stück, dabei wollte ich sie eigentlich nur küssen.

Weiterlesen