Die Waldlichtung

Sie kannte ihren Begleiter jetzt schon seit vier Wochen. Sie hatten sich über eine Kontaktanzeige kennengelernt. Aber irgendwie hatte sich Verena mehr von der Begegnung versprochen. Sie hatte sich fest vorgenommen, dass das heute das letzte Treffen sein sollte, falls wieder nichts passierte.

Klar hatten sie sich geküsst, aber das war auch schon alles gewesen. Klaus schien eigentlich gar nicht schüchtern zu sein, aber irgendwie war er sexuell sehr verschlossen. Und das passte nun so gar nicht zu ihr. Sie mochte Sex ganz einfach und fand, dass er zu einer guten Beziehung einfach dazu gehörte.

Weiterlesen

Schneller Sex mit meinem Yogalehrer

Mein Yogalehrer war ein ganz heißer Typ, der immer besonders enge Hosen trug. Wenn er sich dann verrenkte und die verschiedenen Yogaposen vormachte, konnte ich einfach nicht anders als ihm auf die Eier zu schauen. Einmal meine ich sogar eine harte Ficklatte bei ihm gesehen zu haben und dieses Bild ließ mich einfach nicht mehr los. Denn obwohl mein Körper nach dem Yoga immer furchtbar schmerzte, ging ich doch jede Woche wieder hin, nur um meinem Lehrer ein Stück näher zu kommen. Manchmal machte ich die Pose sogar absichtlich falsch, damit mein Lehrer mich anfassen und entsprechend korrigieren konnte. Meine kläglichen Annäherungsversuche waren ihm bestimmt nicht entgangen, doch bis jetzt war ich ihm leider noch nicht nahe genug bekommen. Immer wenn ich masturbierte und mir die Pussy rieb, dachte ich jedoch an meinen Yogalehrer.

Nach 3 Monaten war endlich mein Glückstag gekommen. Draußen war es besonders heiß, so dass sich außer mir niemand zum Yoga verirrte. Mein Yogalehrer fragte mich, ob es mir etwas ausmachte, wenn er sein Shirt ausziehen würde. Ich grinste ihn nur frech an und schon legte er seine gestählten Bauchmuskeln frei. In dem Moment fingen meine Muschisäfte so doll an zu tropfen, dass sich ein Fleck zwischen meinen Beinen bildete.

Weiterlesen

Die Traumfrau

Jürgen überlegte immer wieder, was für ihn eine geile Frau ausmachte. Auf alle Fälle mußte sie einen geilen Körper haben und am besten noch lange Haare. Die Farbe war ihm relativ egal. Und sie mußte Sexappeal haben. Sie sollte schon gleich eine erotische Leidenschaft und Lust ausstrahlen, so daß man sie beim ersten mal sehen gleich vögeln wollte.

Er war ganz einfach auf der Suche nach seiner absoluten Traumfrau. Aber so langsam wollte er doch aufgeben. Er hatte sich in verschiedenen Portalen im Internet angemeldet, aber das hatte noch nichts ergeben. Und er glaubte auch schon nicht mehr daran hier wirklich seine Traumfrau finden zu können. Die Frau, die für ihn alles verkörpern würde. Er wollte sich in sie vom Fleck weg verlieben. Aber der Sex mit ihr sollte auch genial sei, so daß er überhaupt nicht mehr das Bedürfnis haben würde noch etwas anderes zu benötigen. Gab es diese Frau überhaupt?

Weiterlesen

Sex auf dem Campingplatz

Ramona sah sich gelangweilt um, schon wieder Urlaub auf diesem öden Campingplatz. Schon achtmal verbrachten sie und ihr Mann Hubert den gemeinsamen Jahresurlaub hier. Ätzend dachte sie, immer wieder das Gleiche. Das Zusammenhocken mit den anderen Campern, die dämlichen Frauengespräche über Kuchen backen, Windeln wechseln und welches Putzmittel wohl das Beste sei, kotzte sie so was von an, dass sie es kaum noch ertragen konnte.

Doch die Steigerung bot sich in jedem Jahr, wenn die Herren der Schöpfung, ihr über alles erhabene Grilleinweihungsfest mit dem dazu gehörenden Saufgelage in Angriff nahmen.

Weiterlesen