Der fremde Student

Lara saß auf der Bettkante und kämmte ihr Haar.
Sie trug ein seidenes Negligé. Darunter nur ihre nackte Haut, die noch ein wenig feucht war vom Duschen. Sie stellte sich vor, dass sie auf einen Liebhaber warten würde. Nein, nicht irgendeinen Liebhaber, sondern IHN. Den Mann ihrer Träume. Den Ritter in schimmernder Rüstung.

Während sie sich ihn vorstellte, lehnte sie sich auf dem Bett zurück. Der zarte, durchsichtige Stoff teilte sich und gab ihre vollen Brüste frei. Sie blickte in den mannshohen Spiegel, der den Kleiderschrank gegenüber ihrem Bett zierte.

Langsam begannen sich ihre Brustspitzen aufzurichten. Sie streichelte sich selbst. Immer in Gedanken an ihn.
Während sie sich rücklings auf das Bett gleiten ließ, streifte sie den Hauch von einem Morgenmantel vollends ab. Ihre Hände glitten tiefer. Den Bauch entlang. Sie kreisten um den Nabel.

Weiterlesen

Geiler Abend am Baggersee

Wie oft hatte meine Mama gesagt: Du hättest ein Junge werden sollen. Das ging schon in der Kindheit los. Am wohlsten fühlte ich mich in Lederhosen. Puppen waren tabu gewesen, und die Bäume konnten nicht hoch genug für mich sein. Bei der Konfirmation gab es vor der Einkleidung grossen Ärger. In ein Kleid wollte ich absolut nicht steigen. Gerade mal noch zu einem Hosenanzug aus Seide erklärte ich mich bereit. Weiterlesen